Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2005, 18:45   #9   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: warum L-Aminosäuren

Also, das mit dem polarisierten Licht würd ich jetzt einfach mal ganz schnell wieder vergessen. Die Wechselwirkungen von Licht und Materie sind ziemlich gut untersucht, und ich kann mich nicht erinnern, daß mir je eine Arbeit untergekommen wäre, die eine Verbindung zwischen der Anwesenheit polarisierten Lichts und einem unterschiedlichen Reaktionsverhalten von Stereoisomeren ans Licht gebracht hätte.
Schön wär's - Enantiomerentrennung mit Licht.

Für viel wahrscheinlicher halte ich entweder die Gegenwart chiraler Mineralien im entscheidenden Moment oder den puren Zufall. Sobald sich eine Proteinsynthese mit einer der beiden Formen entwickelt hatte, war die andere Form ja automatisch aus dem Rennen.

Nur weil heute fast ausschließlich L-Aminosäuren auftreten, heißt das ja keineswegs, daß es nicht auch andersrum hätte kommen können.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige