Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.03.2005, 15:38   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Hexamin in Wasser

Habe gelesen es sei in Wasser "sehr gut" löslich, konnte es nicht glauben und hab's ausprobiert. Ergebniss: Ein ca. 3mm dicker Film auf der Wasseroberfläche! Es hat sich zwar einiges gelöst, aber wie kommt der Film von unlöslichem Irgendwas zustande? Zwei Fragen dazu:

1. Ist das überhaupt Hexamin auf der Oberfläche (wenn ja, warum löst es sich dann nicht einmal Ansatzweise?)
2. Wie würde ich es schaffen das restliche Hexamin aufzulösen?

PS.: Auf die sicher gestellte Frage "Was willst du damit überhaupt?": Eigentlich gar nichts, mir war nur langweilig und wollte irgendetwas ausprobieren. Nun interessiert es mich so sehr, weil ich einfach keine "Lösung" finde.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige