Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2005, 13:46   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Wasserstoffperoxid + Asche

Das Problem ist, dass ich eine Langzeithausaufgabe aufhabe und den Versuch schlecht zu Hause durchführen kann! Es geht um Wasserstoffperoxid als starkes Zellgift und daher schnell beseitigt werden muss. Das Enzym, das diese Reaktion katalysiert, ist die Katalase. Katalase ist in Hefe vorhanden. Ich muss nun einen Versuch beschreiben und erklären, bei dem man 5 Reagenzgläser hat. 1: 5 ml H2O2 ; 2: 5ml H2O2 + Asche? ; 3: 5 ml H2O2 +Hefe ; 4: 5 ml H2O2 + hefe (aus glas 5) ; 5: Hefe erhitzt und wieder abgekühlt. Bei allen Versuchen muss ich eine Glimmspanprobe durchführen!
Die Hefe bewirkt, denke ich, dass H2O2 zu wasser und sauerstoff wird (deswegen auch glimmspanprobe). Beim 4. Glas wird sich nichts tun, da die Enzyme vorher denaturiert wurden. Lieg ich da richtig? (ich bin nicht gut in chemie ). Mein Problem ist eigentlich nur das mit der Asche! Wär echt lieb, wenn ihr mir da ein bißchen helfen könntet!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige