Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.03.2005, 13:22   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.861
AW: Rückgewinnung von Essigsäure nach Titrationen

Zitat:
Zitat von Godwael
Und da sehe ich das Problem, denn du mußt ja nicht nur die Essigsäure abtrennen, sondern zusätzlich die Reinheit überwachen; dann mußt du dich abschließend noch um das Perchlorat kümmern. Das klingt nach viel Aufwand...
Aber die einzig flüchtigen Bestandteile der Lösungen sind doch die Essigsäure u. evntuell ein wenig Wasser - ich könnte ja auch mehrmals destillieren oder eine Kolonne benutzen. Wenn die Essigsäure nachher nicht ganz trocken ist, macht das auch nichts, ich kann ja Anhydrid reinkippen. Sorge bereiten mir nur die Perchlorate im Sumpf...könnten doch anfangen zu brennen oder gar explodieren, oder ?
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige