Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.03.2005, 14:49   #3   Druckbare Version zeigen
chemie-le Männlich
Mitglied
Beiträge: 59
AW: Strukturformel von N2O

Natürlich kannst Du die Strukturformel anhand der Summengleichung darstellen. Du musst zunächst die Anzahl der Valenzelektronen berechnen. Im Beispiel N2O wären das für jedes N-Atom je 5 Valenzelektronen, für das Sauerstoffatom kommen 6 hinzu -> Macht also 16 Valenzelektronen, also 8 Elektronenpaare.

Jetzt musst Du die 8 Elektronenpaare zwischen den Molekülen so verteilen, dass möglichst jedes Atom die sog. Oktettregel der Verbindungen der 2. Periode erfüllt, d.h., jedes Atom sollte 8 Elektronen (4 Elektronenpaare) um sich herum haben, sei es gebunden oder frei.

Beim Beispiel des N2O gibt es also zwei Möglichkeiten: Je eine Doppelbindung zwischen beiden N-Atomen und einem N und dem O-Atom mit partialladungen an den beiden Stickstoffatomen, bzw. eine dreifachbindung zwischen den Stickstoffatomen und einer einfachbindung zum sauerstoff, mit einer neg. partialladung am Sauerstoff und einer positiven partialladung am mittleren Stickstoff.
chemie-le ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige