Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.03.2005, 18:19   #4   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Was sagen mir MAK-Werte und Gefahrensymbole wirklich

Also, meines Wissens (der Rechtskundnachweis liegt auch schon einige Jährchen zurück....) ist der MAK - Wert die Konzentration, bei der im Allgemeinen keine Gefährdung des Arbeitnehmers vorliegt - wenn Du darunter liegst, sollteste im Allgemeinen sicher sein. Ob ein Stoff giftig ist oder nicht, hängt glaube ich von der LD 50 ab - und "einfach so" bzw präventiv werden Chemikalien eigentlich nicht als giftig bezeichnet, wenn man sich nicht sicher ist, steht halt "Substance not yet fully tested" drauf...
Achja, Bezol im Benzin hat 'nen extra - Paragraphen, ich glaube, dass ist so ziemlich die einzige Möglichkeit, wie man als Privatmann an das Zeug kommen kann (und auch wir an der Uni haben damit einige Schwierigkeiten, obwohl das tolle Eigenschaften hat...)
Mein Styrol ist übrigens nicht krebserregend (SDS von Merck), wo haste denn Deins her?
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige