Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2005, 09:29   #4   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: gefahrensätze von schwefelsäure und kaliumpermanganat

Zitat:
Zitat von cybilwcw
Hi!
Ich suche die Gefahrensätze von Kaliumpermanganat c=0,01 mol/L und von Schwefelsäure c= 1 mol/L

Weiß jemand wo ich die finden kann?
Auf dem Etikett müssten sie stehen!
Alternativ sind sie auch dem Sicherheitsdatenblatt zu entnehmen. Oder hast Du die Lösungen selbst angesetzt? Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als die genannten Stoffe selbst einzustufen. Grundlagendaten kannst Du dem BGIA Report 1/2004 entnehmen (demnächst gibt es wohl die Version 2005!), dann noch kurz eine Einstufung nach EU-Richtlinie 1999/45/EU durchgeführt, und siehe da, schon hast Du ein Ergebnis.

Übrigens Kaliumpermanganat 0,01 mol/l (wässrige Lösung) ist nicht kennzeichnungspflichtig, nach der konventionellen Methode obiger Richtlinie.
Für Schwefelsäure 1 mol/l (wässrige Lösung) gilt Xi und R36/38 nach Legaleinstufung über obige Richtlinie.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)

Geändert von Tiefflieger (28.02.2005 um 09:41 Uhr)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige