Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2005, 10:21   #20   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Entsorgung von Kaliumpermanganat

Zitat:
Zitat von kuckida
...Als Sicherheitsbeauftragte hab ich nun mal den leidigen Job dafür zu sorgen, daß die Regeln eingehalten werden und daß die Studenten das Einhalten der Regeln lernen. ...
Ist das Aufgabe des Sicherheitsbeauftragten? Ich glaube eher weniger. Meiner Meinung nach ist hier der Umweltbeauftragte bzw. Abfallbeauftragte und Gewässerschutzbeauftragte gefragt. Als Entsorgungsweg ist nach Abfallrecht die Kanalisation eigentlich nicht vorgesehen (von einigen Ausnahmen abgesehen). Nach Wasserrecht sehe ich den Eintrag von Chemikalien zu "Entsorgungszwecken" auch kritisch. Aber, wie bereits erwähnt ist die Konzentration und Menge, sowie die Art des Stoffes usw. bei der Beurteilung einer solchen Frage relevant. Im Prinzip halte ich es für durchaus vertretbar eine kleine Menge über den Ausguss zu "entsorgen", aber man bedenke. Was hat jemand vor mir über diesen Weg entsorgt? Könnte es zu gefährlichen Reaktionen kommen? Im Bereich Ausbildung würde ich dafür plädieren, dass dort Methoden gelehrt werden, die das Unschädlichmachen der Substanz und die sachgerechte Entsorgung beinhalten.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige