Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.02.2005, 21:23   #2   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: Ionengleichungen

Willkommen im Forum

1) Du weißt, was Ionen sind, oder? Eisenchlorid z.B. besteht aus Ionen
Also, welche Ionen sind vor dem Schütteln vorhanden (Tipp: Elementare Metalle sind keine Ionen, und Chlorid hat die Ladung von -1)?

2) Jetzt schreibst du das Ergebnis von 1 auf die linke Seite seiner Gleichung (das ganze nennt man die Edukte). An diesem Punkt mußt du dir überlegen, welche Reaktion abläuft (Tipp: Zink ist ein gutes Reduktionsmittel und gibt 2 Elektronen ab. Du wirst aber kein elementares Eisen bekommen).

3) Dann schreibst du das Resultat auf die rechte Seite der Gleichung.

4) Abschließend mußt du beide Seiten ausgleichen.

Probiers einfach mal.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige