Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2005, 14:28   #20   Druckbare Version zeigen
Norris Männlich
Mitglied
Beiträge: 404
AW: Essisgäure ist eine Säure, Ethanol nicht. Warum?

Zitat:
Zitat von nemeus
Wobei das "e-verschieben" also die e-delokalisation, meiner meinung nach mesomere effekte beschreibt, aus diesem grund sind diese effekte auch viel weiter reichender als jene induktiven effekte die sich hauptsächlich nur auf die jeweilige polarisierte (elektronendichteverschobene) Bindug auswirken.

greez nemeus
So hatten wirs damals in der Schule gelernt..., also dass das alle Bindungen im Molekül durchpolarisiert werden. Ich hatte mit der teilweisen Verschiebung der Elektronenwolke aber auch nicht die vollständige Delokalisation der Elektronen aka Mesomerie gemeint. Da würden ja die Elektronen quer durch das gesamte molekül huschen und das ist ja was anderes als das Beschriebene. Sicherlich ist der Mesomerieeffekt noch sehr erwähnenswert, vielleicht sogar wichtiger, aber das sollte eine anschauliche Erklärung sein...
Norris ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige