Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2005, 23:25   #8   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Zersetzt sich Kunststoff?

Zitat:
Zitat von Woehler
Wobei noch ein Unterschied liegt zwischen Depolymerisation (Das ist das Ding, wo das Polymer sich spontan in seine Einzelteile zerlegt) und Depropagation (Das passiert dann, wenn ich ein Terminales Radikal habe, also während der Polymerisation). Poly - AMS ist auch über 66 °C stabil, und bei MMA liegt Tc bei einer Monomer - Konzentration von 1 mol/L bei etwa 220 °C, und bei Ethen - Polymerisationen kommen eher andere Effekt wie Backbiting, beta - Scission etc. zum tragen, die alles kurz & klein hauen.
Die Ceiling Temperatur ist ja die grenztemperatur von dem die Reaktion vom exergonischen in den endergonischen Verlauf übergeht.
Die liegt wohl an der Entropie, da diese abnimmt, oder? Reaktion ist zwar exotherm von Ethen zu polyethylen, die entropie nimmt aber ab. Das ist doch der grund, warum es ab der Temperatur nicht mehr funktioniert, oder?

Bei Raumtemperatur, wie sieht es da aus? wie gesagt, mich interessiert es brennend ob sich rein theoretisch gesehen (ohne betrachtung der Aktivierungsenthalpie) Kunststoff wieder zu seinen edukten zersetzt. EIgentlich müsste er es ja, denn genau diese Überlegung ist ja die Grundüberlegung des Gleichgewichts, oder bringe ich etwas durcheinander??

Bis dann

Gruss

Arsin
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige