Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.02.2005, 22:02   #4   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Essisgäure ist eine Säure, Ethanol nicht. Warum?

Wenn man weiß, dass Carbonsäuren (Ameisensäure, Essigsäure...) allgemein eine Carboxylgruppe (-COOH) haben und Alkohole eine Hydroxylgruppe (-OH) ist einsichtig, dass Ethanol ein Alkohol ist...

Wenn ich Deine Frage richtig verstehe, sollst Du aber erklären, warum z.B. Essigsäure als Säure wirken kann und Ethanol nicht...
Diese Frage ist meiner Meinung nach auf dem Niveau einer 11. Klasse kaum zu beantworten:
Natürlich kann Essigsäure ein Proton abgeben und Alkohol nicht so leicht... damit machst Du es Dir aber wirklich ein bisschen zu leicht und beschreibst nur, ohne zu erklären.
Carbonsäuren sind in der Lage, stabile Anionen zu bilden. Dies ist möglich, weil die Anionen mesomeriestabilisiert sind, und das geht leider über den Stoff der 11. Klasse hinaus...

Um die Verwirrung komplett zu machen: Es gibt in der Organischen Chemie Säuren, die Protonen abgeben können, aber keine Carboxylgruppe haben, sondern nur eine Hydroxylgruppe (z.B. die Pikrinsäure)...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige