Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.02.2005, 10:46   #77   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Sicherheit im Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von belsan
...Zum Phenol: kann gut sein, dass es demnächst verboten ist, aber auch dann ist die akute Gefahr die von Schwarzpulver ausgeht IMO größer als die von Phenol.
Na, Schwarzpulver ist zugegebenermaßen explosionsgefährlich, aber solange es nicht irgendwo eingedämmt ist, sehe ich da keine große Gefahr. Phenol hingegen ist giftig beim Einatmen, Verschlucken und Berührung mit der Haut. Verursacht Verätzungen. Und wie bereits erwähnt, mutagen, Kategorie 3. Das zusammen hat für mich ein wesentlich höheres Gefährdungspotential als die relativ geringe Explosionsgefahr des Schwarzpulvers.
Weiterhin sollte man beachten, dass das Dokument der Kultusministerkonferenz noch nicht die neue Gefahrstoffverordnung berücksichtigt, welche seit 01.01.2005 gültig ist. Hier gibt es inzwischen massive Einschränkungen, was den Umgang mit toxischen Substanzen angeht. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es eine Schule in D gibt, die die dort vorgegebenen, und somit verbindlich gültigen Maßnahmen, einhalten kann.


Zitat:
Zitat von belsan
...
Is auch egal. Besser man spielt weder mit dem einen noch mit dem anderen rum.
Das sehe ich auch so.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige