Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.12.2001, 20:59   #3   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Hi!

Die Aufgabe ist so zu verstehen:

wenn nur jeweils H+- und OH--Ionen mit einander reagieren, muss bei äquivalenten Mengen Säure + Lauge prinzipiell die gleiche Wärmemenge frei gesetzt werden.

Zur Verdeutlichung:

1 Mol HCl + 1 Mol NaOH muss die gleiche Reaktionswärme ergeben wie

1 Mol HNO3 + 1 Mol KOH

Lässt man relativ verdünnte Lösungen mit einander reagieren, dann wird man auch praktisch gleiche Temperaturänderungen messen können.
Es findet immer die gleiche Reaktion statt:
H+ + OH- --> H2O

Sind allerdings die Säuren und/oder Laugen nicht quasi vollständig dissoziiert, dann fällt die Temperaturerhöhung schwächer aus. Hast Du eine Idee, warum?

Gruß,
Franz
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige