Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2005, 14:47   #38   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sicherheit im Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von Mc Gyver
Wenn meine erste Chemiestunde ausschlaggebend für meinen weitereb Beruflichen Weg gewesen wäre, hätte ich niemals einen chemischen Beruf ergreifen dürfen...

Unser Chemielehrer hatte damals Zink und Schwefel in einem Reagenzglas gemischt und erhitzt, ich saß in der ersten Reihe ca. 2m vom RG entfernt (Natürlich ohne Schutzbrille oder Schutzscheibe). Das Reagenzglas ist dann explodiert und ich hatte schöne lange heiße Glassplitter in den Armen stecken....
Soviel zu "spektakulären" Versuchen in der Schule - Dadurch wurde mein in Interesse an der Chemie nicht grad geweckt (Hab heute noch nen heiden Respekt vor exothermen Reaktionen).

Chemie faziniert dadurch, das Sie uns die Möglichkeit gibt die Ereignisse um uns herum zu erklären und zu verstehen.

Ihr versteht mich falsch, wenn ihr denkt, ich meinte spektakulär = gefährlich und mit unzureichenden Sicherheitsvorkehrungen! Was Du da beschreibst, sollte natürlich nicht passieren.
Ich meine mit spektakulär einfach nur, dass irgend etwas interessantes, mit den Sinnen des Menschen erfassbares passiert.

Meine ersten Chemiestunden waren extrem langweilig: Es ging lange Zeit um Gemische und deren Trennung. Hätte ich mich nicht schon lange vorher für Chemie interessiert, wäre es bei diesem Unterricht wohl auch nicht dazu gekommen.


Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige