Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2005, 13:46   #30   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Sicherheit im Chemieunterricht

Zitat:
Zitat von schlumpf
...Wissensgewinn? Nun ja, auf die Durchführung gewisser Reaktionen hätte ich im Studium liebend gerne verzichtet. Und andererseits geht der Wissensgewinn beim berühmten Chromatvulkan, der so gerne in der letzten Stunde vor Weihnachten aufgeführt wird, gegen Null.
Vorneweg gesagt: Ich möchte hier auf keinen Fall für den bedenkenlosen Umgang mit gefährlichen Sachen plädieren!

Nur zu dem obenstehenden soviel: Es kommt bei Versuchen in der Schule nicht immer nur auf den Wissenszuwachs an. Sehr wichtig ist ebenfalls das Wecken von Interesse. Die Naturwissenschaften (und Chemie ganz vorne weg) erfreuen (zumindest in der Gegend, in der ich aufgewachsen bin) einer konstanten Unbeliebtheit, es ist Chic, sich darin nicht auszukennen.
Dem wäre seitens der Schulen entgegenzuwirken, wozu man sich auch spektakulärer Vorführversuche bedienen sollte.

Aber natürlich muß eine Gefährdungs-/Nutzenabwägung stattfinden und gefährliches Zeug gehört nicht in Schülerhände!

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige