Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2005, 22:13   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen zur Kristallisation *wichtig*

Kristallisation ist eine Wissenschaft für sich. Zum Bilden eines Kristalles müssen die Teilchen aggregieren, was mit einer Entropiezunahme verbunden ist (Keimbildung). Die dennoch entstandenen Mikroaggregate haben sowohl eine Tendenz sich wieder zu deagglomerisieren, als auch zu wachsen.

Zitat:
1. Kristallisation durch Löslichkeitsbeeinflussung:
-Welche Gründe sich für das Auskristallisieren des Natriumchlorids maßgeblich?
Durch Ethanolzugabe wird die Solvation der Ionen weniger effektiv.
Durch Salzsäurezugabe wird das Löslichkeitsprodukt überschritten.

Zitat:
2. Einfluss der Kristallisationsgeschwindigkeit aufdie Kristallgröße:
Welchen Einfluss hat das kalte Wasser bzw. die Raumtemperatur auf die Kristallgröße?
Beim langsamen Abkühlen bilden sich wenige Kristallkeime, die dann Zeit zum Wachsen haben -> grob kristalline Niederschläge.

Beim schnellen Abkühlen bilden sich viele kleine Kristallkeime, die mangels gelöstem Salz keine Wachstumsmöglichkeit mehr haben -> fein kristalline bis amorphe Niederschläge.

Schau aber auch mal da :

http://www.pcs-consult.de/html/body_rockaway5.html
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige