Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2005, 16:56   #17   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Sicherheit im Chemieunterricht

Hallo

es ist zwar schon so ziemlich alles gesagt, aber ich muss jetzt trotzdem mein Fett zugeben, da ich ja auch gewissermassen betroffen bin. Bin uns gibt es zum Glück keine besonderen Regelungen, welche Stoffe im Unterricht zugelassen sind und welche nicht.

Ich finde, man sollte alles zeigen, was man zeigen kann und was von der Sicherheit her noch vertretbar ist. Nachgewiesenermassen erinnern Schüler sich Videos nicht so gut wie an ein live vorgeführtes Experiment. Das ist einfach viel spannnender und einprägsamer. Man kann die tollsten Versuch auf DVD vorführen, das hat aber nicht den gleichen Effekt.

Für manche Versuche sind CO und H2 S, CS2 eben auch unverzichtbar, ebenso wie Li, Na und K, Cyanide oder die Halogene. Für Demonstrationsversuche lasse ich mir da auch keine Beschränkungen auferlegen.

Allerdings würde ich Schüler nicht selbst mit diesen Sachen arbeiten lassen, jedenfalls nicht ohne direkt daneben zu stehen... Es ist eben eine Ermessensfrage. Ich erinnere mich noch an eine schwangere Schülerin, die mit Nickelcarbonyl machen wollte. Da war ich mir nicht mehr so sicher ... und hab Nein gesagt. War aber das einzige Mal.

lg
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige