Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.02.2005, 14:23   #3   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Sicherheit im Chemieunterricht

Wenn Du Dir überlegst, wie giftig beispielsweise Schwefelwasserstoff ist, das Cobalt und Blei ziemlich giftige Schwermetalle sind, das CO ohne besondere Detektoren nicht aufzufinden ist (wir in der Uni dürfen nur unter besonderen Auflagen damit arbeiten und mussten uns extra Filter für unsere Gasmasken besorgen), finde ich es gerechtfertigt, dass man damit nicht in der Schule arbeitet. Explosive Stoffe sind - wie der Name schon sagt - explosiv und können relativ fix hoch gehen, ähnlich wie die hochentzündlichen Sachen. Bei uns brennen regelmässig die Ether - Distillen (okay, das ist jetzt eine Übertreibung, aber einmal im Jahr in einem der 3 Chemie - Institute schon). Ich denke, es gibt genug Experimente, die man auch ohne Gefahrstoffe durchführen kann, und vielleicht sind die Lehrer bei vernüftigen & interessierten Schülern auch bereit, weitere Experimente durchzuführen.

Geändert von Woehler (07.02.2005 um 14:44 Uhr)
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige