Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.01.2005, 02:45   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Anwendung der Nernst Gleichung

Hallo,ich hoffe ihr könnt mir helfen,es geht um meine Chemie Note und entweder ich kriege ein Defezit oder ich schaffe die Hausaufgaben.Ich hoffe ihr könnt mir einige TIps geben.

Also:

In einem BEcherglas mit c=1mol/l ist Salzsäure enthalten und dem pH wert 0 und in einem zweiten Natronlauge c=1mol/l,pH=14.Man baut eine Elektrolytbrücke auf aus Kaliumnitratlösung und ich sehe nach dem Versuch eine Spannung von 1,005V (sinkt) und ich sah beim Versuch Bläschen an den Platinelektroden die man in die Natronlauge und salzsäure hineingetacht hat(bläschen an Platinelektrode der Natronlauge)


Nun zur Deutung und meine Vermutungen:

Ich nehme an,die Platinelektrode im NaOH ist der Minuspol.Auch glaube ich,dass das NaOh durch die Elektrode gespalten wird....4OH-(-)->O(2)+2H2O+4e-

naja aber wie kommt es zur Spannung? Und was hat es mit den Standartpotentialen auf sich? iCh versteh es nicht...
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige