Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.01.2005, 02:52   #11   Druckbare Version zeigen
Schemie Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 61
AW: Bodenuntersuchungen

Zitat:
Zitat von Schemie
Danke für die schnelle Beantwortung meiner Fragen!

Aber eine hab ich noch zu meiner Argumentation des unterschiedlichen pH-Wertes:
pH-Wert (10-30cm)........pH-Wert(80-100cm)
Nürnberg 5,5...................................4,7
München 7,1...................................7,4
Moor 6,7................................... 5,9

Meine Argumentation in stichworten:
Nürnberg:
sandiger Boden --> kaum Humus (geringer Gehalt an Huminstoffen) ---> keine Humin bzw. Fulvosäuren ----> Boden pH im Sauren
bzw. Geringer Huminstoffgehalt. bzw. Tongehalt ----> basisch wirkende Kationen werden durch Niederschlag ausgewaschen ---> sauer
Tiefenunterschied: kleinere Humusschicht (oben) ---> größerer Tongehalt ---> basisch wirkende Kationen können sich anlagern und werden nicht so leicht ausgewaschen ---> weniger sauer als Unterboden

Moor:
Durch den Gehalt von Huminstoffen und Tongehalt, lagern sich zwar bas. Kationen an, jedoch bewirken Huminsäuren einen schwach sauren pH-Wert
Tiefenunterschied: Humingehalt bzw. Tongehalt unten größer ---> Huminstoffe ---> sauer?!

Für den pH-Wert in München find ich leider keine Erklärung; kann das was mit dem hohen CaCO3?

Stimmen meine Erklärungen soweit?
kann ich in die Erklärung noch irgendwie hineinbringen, dass die "Nürnberg-Erde" in einem Kiefernwald entnommen wurde?

mh?!
Schemie ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige