Anzeige


Thema: Quecksilber
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.01.2005, 10:18   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Quecksilber

Schutz vor Quecksilber:
Ja nicht einatmen, das ist gefährlich.
Nur unter einem Abzug damit arbeiten! Ein m3 Luft löst bei 20°C etwa 12 mg Hg. Bei Arbeiten mit Hg immer eine Auffangwanne unterstellen, falls mal was versehentlich daneben geht. Nur geringe Mengen Hg in ein Glas- oder Kunststoffgefäß geben - das Zeug hat ne irre hohe Dichte, nicht jeder Gefäßboden verkraftet das!
Verschüttetes Hg wird mit der Hg-Zange eingesammelt oder mit Mercurisorb gebunden. Zur Not geht auch Zn- oder noch besser Sn-Pulver. Schwefel ist nicht wirklich gut. Sogenannte Iodkohle ist ebenfalls geeignet.
Hg-haltige Abfälle getrennt sammeln und fachgerecht entsorgen bzw. entsorgen lassen. Hg ist ein sehr starkes Umweltgift.

Gute Links:
http://people.blinx.de/sems/deutsch/stock2.htm
http://www-wnt.gsi.de/kernchemie/Deutsch/Arbeitssicherheit/SDB_d_pdf/Quecksilber_d.pdf
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige