Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2001, 22:01   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nebhoteph
das 1 Mol 22,4 l an Volumen einnimmt will ich noch verstehen,
Solltest Du auch, denn so ist es (für ideale Gase unter Normalbedingungen)

Zitat:
aber irgendwie komme ich nicht mit den Mengenaufgaben in der Aufgabe klar. 2g H; 32g O2; 4g Helium. Ist dies auf 3 Ballone verteilt oder ist es nur ein Ballon?
Welchen Sinn hätte die Aufgabe, wenn alles gemischt in einem Ballon wäre? Und was sollten dann die anderen beiden Ballons, oder wie, oder was?
Und wer hat die Aufgabe gestellt?

Zitat:
Reicht als Klärung des Sachverhaltes nur das die Stoffmenge unabhängig vom Gewicht ist ?
Stoffmenge = Masse; Gewicht hängt von der Gravitation ab
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige