Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.01.2005, 17:56   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.862
AW: Erklärung Frost-Diagramm

In einem Frost Diagramm ist allein die Steilheit der Linie wichtig, die zwei Spezies (in deinem Fall Fe3+ und Fe2+) miteinander verbindet. Je steiler die Linie, desto höher das entsprechende Elektrodenpotential (desto stärker also die oxidierende Wirkung der oxidierten Form des Redoxpaares). Uber die Stabilität von Fe2+ im Vergleich zu Fe3+ sagt das ja noch nichts aus, sondern nur über das Verhalten dieses Redoxpaares in Gegenwart eines anderen Redoxpaares.

Wenn Du von Stabilität sprichst, meinst Du wahrscheinlich, dass Fe(II) in wässriger Lösung leicht zu Fe(III) oxidiert wird, und daher Fe(III) deiner Meinung nach "stabiler" ist. Das ergibt sich aber erst, nachdem Du dein Frost Diagramm mit dem des Sauerstoffs vergleichst.

EDIT Zu den Quellen : Uber Frost Diagramme müsste sich eigentlich in allen Lehrbüchern der PC was finden lassen.

Geändert von ricinus (16.01.2005 um 17:57 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige