Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2005, 08:59   #18   Druckbare Version zeigen
GH Männlich
Mitglied
Beiträge: 659
AW: blauer Himmel: Wer hat recht? HoWi oder die Physik

ich habe gelesen, dass das Ozon nur den aufgehenden Erdschatten verursacht. Den beobachtet man an der gegenüberliegenden Seite des Sonnenuntergangs als tief dunkelblaues Himmelsareal. Sieht aus als kommt ein Gewitter.

Das mit dem grünen Himmel kann man oft bei Sonnenuntergängen beobachten. Der Himmel nach Sonnenuntergang ist am Horizont rot geht dann über die Spektralfarben orange, gelb und grün nach blau. Da das violett schon durch die Streuung weg ist, gibt es keinen violetten Teil. Nur nach etwa 20 Min. nach Sonnenuntergang kommt das Purburlicht. Da entsteht durch Reflexion (Streuung (?)) in der hohen Atmosphäre, des vorher streifend durch die Atmosphäre durch gegegangenen Sonnenlichts, von dem nur mehr der rote Teil über ist. Durch die Himmelsfarbe blau und den roten Teil ergibt sich das Purpur.

Ich selbst habe letzten Sommer bei Pisa am Strand einen Sonnenuntergang beobachtet und habe auch den grünen Strahl gesehen. War sehr eindruckvoll allerdings nur ca. 1 sek lang...

Über diese Atmosphärischen Erscheinungen gibt es ein gutes Buch mit den Titel "Atmosphärische Dämmerungserscheinungen".
__________________
MfG
GH

Alles Leben ist Chemie
GH ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige