Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2005, 18:42   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: spezielle fragen zur alkaline batterie

Zitat:
- laut Römpp-Lexikon wird das Mangan(IV) nur zu Mn(III) reduziert, was ich auch für plausibel halte.
da ich leider kein gutes nachschlagewerk für solche fragen habe, muss ich da das internet zu rate ziehen und dort erhalte ich drei antworten was die kathodenreaktion angeht:

MnO2 + H2O + e- -> MnO(OH) + OH-
2 MnO2 + H2O + 2 e- -> Mn2O3 + 2 OH-
MnO2 + 2 H2O + 2 e- - > Mn(OH)2 + 2 OH-

was davon die richtige ist, weiß ich leider nicht. es könnte natürlich auch sein, dass alle drei ablaufen.

im archiv dieses forums (so bin ich überhaupt auf das forum hier gestossen) habe ich folgenden beitrag über google gefunden
Zitat:
der Unterschied einer alkaline-manganese Zelle gegenüber eines Leclanché Elementes:
- Als Elektrolyt wird Kalilauge verwendet. Die Reaktion des Mangandioxids erfolgt dann in 2 Stufen bis zum Mangan(II)-hydroxid
MnO2 + H2O + e- ---> MnOOH + OH-
MnOOH + H2O + e- ---> Mn(OH)2 + OH-

Geändert von mcfly (12.01.2005 um 18:47 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige