Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2005, 17:08   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
spezielle fragen zur alkaline batterie

hi,

da ich nen referat über alkaline-batterien halten muss, hab ich verschiede internetseiten dazu durchgelesen, allerdings mit teilweise verschiedenen aussagen. nun frag ich hier mal, ob ihr mir bei meinen unklaren fragen helfen könnt.

aufbau usw. ist mir klar. es geht mir hauptsächlich um primar-und sekündarreaktionen.

hauptsächlich gehts mir dabei um die alkaline-batterie. allerdings würden mich auch die unterschiede zur rechargeable-alkaline-mangan interessieren.

anode:
Zn -> Zn2+ + 2e-
Zn2+ + 2OH- -> Zn(OH)2

kathode:
MnO2 + H2O + e- -> MnO(OH) + OH-
MnO(OH) + H2O + e- -> Mn(OH)2 + OH-

sind die korrekt? wird das Mn4+ bis zum Mn2+ oder nur bis zum Mn3+ reduziert? da haben sich nämlich meine quellen widersprochen. passiert die reduktion bis zum Mn2+ bei der batterie und die reduktion bis zum Mn3+ beim alkaline-akku?

weiter hab ich gelesen, dass sich das zinkhydroxid nach der entstehung sofort in der kalilauge als zinkat löst. also:
Zn(OH)2 + 2OH- -> Zn(OH)42+

sobald die lösung dann gesättig ist, ich nehme mal an wenn keine OH--Ionen mehr vorhanden sind, bildet sich kein zinkat mehr sondern zinkoxid:
Zn(OH)2 -> ZnO + H2O

dazu: eine entladene batterie soll angeblich trocken sein. wie kann das sein, wenn sich ja bei der o.g. reaktion wieder wasser bildet? wird die batterie also nie ganz trocken?

es kann allderings auch sein, dass das zink korrodiert und sich dann zinkat und wasserstoff bildet. was ist zinkat überhaupt?

Zn2+ + H2O + 2OH- -> Zn(OH)42- + H2

stimmt das alles was oben steht? auch kapier ich nicht warum man dem KOH-Zn-Gemisch ZnO beimischt. das soll eine längere haltbarkeit ergeben, aber warum?

warum darf man eine normalie alkaline-batterie nicht aufladen? es soll explosionsgefahr herrschen? warum? wird das enthaltene wasser elektolysiert? und klappt eine solche aufladung überhaupt?

kann man als vorzeigemodell ne alkaline mit einer MnO2-und Zn-Elektrode, die in KOH getaucht werden nachbauen und eine spannung messen oder geht das nicht?

so, das waren jetzt mal viele fragen und viel text auf einmal, aber ich wollte meine probleme so genau wie möglich formulieren.

hoffe es gibt nen paar hilfreiche antworten. thx.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige