Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.01.2005, 17:05   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: blauer Himmel: Wer hat recht? HoWi oder die Physik

Zitat:
Zitat von pink
Hey, danke für Eure Antworten! und lieber Micheal - Dir sei versichert, dass ich selbstverständlich vorurteilsfrei an die Sache herangehe :-) (nur dass ich von Physik noch weniger Ahnung habe als von Chemie - :-(

mein Problem ist nur: rot ist nicht die Komplementärfarbe von blau!
Ich fand es richtig einleuchtend zu lesen, dass die Sonne für uns gelb aussieht, weil dem direkt einfallenden Strahl das blau der Steuung wegen entzogen ist. Aber Licht, dem der Blauanteil entzogen ist, wird doch nicht aufeinmal rot - es wird nur intensiver gelb -
hier liegt mein Problem!
(wobei die Bilder echt gut aussehen!)
Gruss, Antje

Sonnenlicht = Weiss.

Weiss = Rot + Orange + Gelb + Grün + Blau + Violett.

Nun wird jede Wellenlänge gestreut, allerdings um so mehr, je kürzer sie ist. Daher fallen beim Durchtritt durch eine dicke Luftschicht nach und nach alle Farben von rechts nach links weg.

Das Wort von der 'Blaustreuung' und vom übrig bleibenden 'Rot' ist stark vereinfachend.


Gruß, Michael

PS: Dass Du wenig Ahnung von Chemie hast, kann ich mir nicht vorstellen!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige