Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2005, 21:51   #2   Druckbare Version zeigen
Norris Männlich
Mitglied
Beiträge: 404
AW: molare Masse bei Isotopen

Ich denke mal, das läuft darauf hinaus, dass man sagt das Isotop I-1 liegt mit der Wahrscheinkeit p1 vor, I-2 mit p2 und I-3 mit p3.
und wird man die Produkte aus jeweiliger Isotopenmolmasse und prozentualer Anteil addieren und man erhält einen durchschnittlichen Wert.

also: M(Ar)= p1 * M(I-1) + p2 * M(I-2) + p3 * M(I-3)

Aber die Fragestellung ist schon arg seltsam und richtig verstehen tu ich sie nicht...
Norris ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige