Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2005, 14:46   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Neue Schreibweise

Hallo,


erstmal willkommen im Forum.

Also: es handelt sich dabei nicht in dem Sinne um "eine neue Schreibweise", sondern eine Art, zwei verschiedene Dinge darzustellen.
Wenn du schreibst "Cu2S" meinst du damit, dass jeweils zwei Kupfer(I)-Ionen mit einem Sulfid-Ion fest verbunden ist (Stichwort: Ionenbindung).
Wenn man aber schreibt "2 Cu+ + S2-" meint man damit im Prinzip eine Lose Ansammlung von Kupfer(I)-Ionen und Sulfid-Ionen, wobei immer doppelt so viele Kupfer(I)-Ionen vorhanden sind wie Sulfid-Ionen. Das wäre z. B. der Fall in einer wässrigen Lösung. Dort würden die Ionen nicht mehr fest verbunden in einem Kristall sein, sondern quasi einzeln "in der Lösung herumschwimmen". (Stichwort hierzu: Löslichkeitsregeln, Löslichkeitsprodukt, Hydratation, Lösungsvorgang).

Es sind also nicht zwei Schreibweisen für das Gleiche, wobei die eine neuer wäre als die alte oder so. Es sind wirklich zwei unterschiedliche Dinge gemeint! Teilweise kann das sehr entscheidend sein, wierum man das aufschreibt, in Reaktionsgleichungen z.B.


//edit: wieder zweimal gleichzeitig, na gut...

Grüße
Martin

Geändert von martin_r_aus_b (09.01.2005 um 14:48 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige