Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.01.2005, 10:17   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Kupfer electrolyze

Zitat:
Zitat von fonzo
Auf was fuer eine oberfleche kann ich das auftragen?So das es Glaentzt!
Ah habe ich fast vergesen, wie kann ich verhinderen die korroision?Muss ich dann alles Farben lassen mit natur farbe oder wie?

JA und wo kann ich kaufen die Kupfersulfat?
(Kaliumnatriumtartrat)-das meinen Sie kalium oder natrium Nitrat?
Ich glaube mit Auftragen ist es nicht getan - es muss ja ordentlich Kupfer aus der Lösung sich an der Oberfläche abscheiden, d.h. Du musst den Gegenstand schon in die Lösung eintauchen.
Welche Korrosion meinst Du - die der fertigen Cu Schicht oder des Metalles darunter ? Wenn die Schicht dick und ohne Risse ist, müsste sie das Metall darunter ja eigentlich schützen. In der Praxis trägt man aber mehrere Schichten auf, auch verschiedener Metalle. Ich würde das zu verkupfernde Teil mal schön sauber mechanisch polieren, gut abwaschen und dann die Verkupferung vornehmen.

Kaliumnatriumtartrat ist kein Nitrat, sondern das Natrium und Kaliumsalz der Weinsäure. In Apotheken als Seignettesalz oder Rochellesalz zu haben. Kupfersulfat kann man auch dort kaufen.

Zitat:
Zitat von fonzo
Ok, noch eine frage habe ich, weil alle da wiessen so viel, was fuer eine mischung brauchte ich wenn ich will Titanium Kupferln. Ich habe nur eine kleine gehause und will etwas probieren, die alte von Nokia 8850.
Das weiss ich ehrlich gesagt nicht.
Ich frage mich nur, ob eine selbst verkupferte Schicht widerstandsfähig genug für so etwas wie ein Handy ist, das ja allerlei Abrieb mitmachen muss.

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige