Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.01.2005, 00:04   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gibt es mehrfache Hybridisierungen?

Zitat:
Zitat von Defeater
Das Beispiel SO3 ist garnicht mal so blöd, nach neueren Berechnungen ist das Schwefelatom nämlich nicht sp3d2-hybridisiert
Nach älteren denn? Ein Satz von 6 gleichwertigen Orbitalen würde zu oktaedrischer Geometrie führen.

Zitat:
Die weiteren Bindungen erfolgen als Mehrzentrenbindung durch Überlappen der p-Orbitale des Sauerstoffs und des p-Orbitals des zentralen Schwefelatoms.
Nope.

Zitat:
Und in dem Fall, wo die d-Orbitale wirkliche eine Rolle spielen
Sie spielen hier eine Rolle. Sonst gäbe es keine Oktettaufweitung.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige