Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2005, 22:14   #1   Druckbare Version zeigen
MTG Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.048
elektrolyse von wässriger kaliumiodid-lösung

hallo.
nochmal kurz ne frage:
wenn ich eine spannung an eine wässrige kaliumiodid-lösung anlege, ensteht an der anode iod und an der kathode ein gas. ich gehe mal davon aus, dass es sich um wasserstoff handelt. wieso aber? ach ja, das ganze findet mit 2 platinelektroden statt.
liegt dass an der starken "unedelkeit" von kalium, so dass erstmal der wasserstoff reduziert wird? in der lösung bleiben dann OH- zurück...
vermutung richtig? für hilfe bin ich dankbar!€
MTG ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige