Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.01.2005, 12:39   #2   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Römpp:

Zur Herstellung der deuterierten Verbindungen bedient man sich meist sog., auf Isotopie-Effekten beruhender Austauschreaktionen, im Fall des H/D-Austausches oft auch Scrambling (engl.: durcheinanderrühren) genannt, wobei gasf. D2 in Ggw. von Katalysatoren bei erhöhter Temp. auf die org. Verb. einwirkt. Diese Meth. entspricht der Wilzbach-Technik bei der Tritiierung. Weitere Deuterierungs-Verf. machen Gebrauch von Umsetzungen mit Deuteriumoxid, Red. mit Deuterium-haltigen Reduktionsmitteln usw. od. der Photolyse von org. Halogen-Verb. in CD3OD ; in speziellen Fällen bieten sich auch enzymatische Verf. an.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige