Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2005, 21:26   #28   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
AW: Forum für Elektrotechnik/ Aufteilung Matheforum

Zitat:
Ein denkbarer Mittelweg könnte darin bestehen, analog den Schwerpunktforen in der Chemie Unterforen für Aufgaben, die sich ganz klar einordnen lassen und wo alle Threads sehr ähnlich sind, zB Integrationsaufgaben, Differentiationsaufgaben, Stochastik/Kombinatorik/Statistik einzurichten, aber ansonsten das Matheforum als Sammelplatz für was immer ansteht im Kern so zu lassen wie es ist.

Damit könnte ich mich jedenfalls deutlich eher anfreunden als mit einer knallharten Durchstrukturierung.
ich denke das klingt sinnvoll....
ähnlich wie im bereich physik lässt man einfach alles so wie es ist und ergänzt oben drei oder vier unterordner, die dann analysis etc. heißen...
das heißt diejenigen, die eine frage haben und wissen wo sie hingehört machen das auch und für die, die sich darum nicht kümmern bzw. es nicht sehen ändert sich ja nichts....sie posten einfach und der beitrag wird später verschoben...

und noch mal zu den moderatoren.....ich kenne es aus anderen foren, dass man nicht unbedingt moderator sein muss um einen bestimmten bereich einfach nur zu pfllegen...sprich beiträge verschieben (Innerhalb eines unterforums) und gegebenfalls die überschriften ändern....
damit muss man ja nicht einen neuen moderator "ernennen"....nennen wir es einen ordner, oder saubermacher oder wie auch immer....
damit würde man einem moderator gleichzeitig auch noch ein bisschen arbeit abnehmen können....denn es sind ja auch nicht 100 beiträge, die jeden tag verschoben oder umbeannt werden müssen...


gruß sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige