Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.01.2005, 06:52   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: wer kann mir bei der Berechnung des Aequivalenzpkt. weiterhelfn?

Hi!
Bei der Titration ensteht Natriumacetat, was das Salz einer starken Base und einer schwachen Säure ist.
Die wäßrige Lösung dieses Salzes ist alkalisch, weil Acetat Ionen mit Wasser zu Hydroxid Ionen und Essigsäure reagieren (schwache Säure -> Gleichgewicht auf der Säureseite) Natrium Ionen reagieren nicht mit Wasser, dadurch ist im Ergebnis die Lösung alkalisch.
Wie hoch der pH-Wert genau ist, kann man über die Konzentration und pKb(CH3COO-) ausrechnen. pOH=1/2(pKb(CH3COO-) -lg(c(CH3COO-))
pH=14-pOH

das ergibt bei einer Konzentration von 0,1mol/l einen pH von 8,875

Ciao

Friggel
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige