Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.12.2004, 12:01   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verbrennungsgleichung

Hi,

Zitat:
Zitat von kay70
(0C und 1013mbar)
Aha, da haben wir ja unseren Druck! Das entspricht in etwa dem Standarddruck von einer Atmosphäre (1 atm = 1013,25 hPa = 1013,25 mbar). Die Angabe des Drucks ist für die Volumenberechnung sehr wichtig (s.o.).

Zitat:
Zitat von kay70
Ich vermute, dass geklärt werden soll, wieviel m3 O2 nötig sind um C zu verbrennen; du schreibst, die erste Rechnung ist etwas umständlich - kannst du mir vielleicht zeigen, wie man diese einfacher lösen kann?
tja, das kommt eben auf die Aufgabe an. Wenn du nur wissen willst, welches Volumen Sauerstoff nötig ist, um 1 kg Kohlenstoff zu verbrennen, dann weiß ich nicht, warum die ganzen anderen Werte mit ausrechnest?
Und warum rechnest du erst alles in kg um und dann wieder nach m3?
Deswegen etwas umständlich. Aber natürlich kann jeder rechnen, wie er will. Hauptsache, dass ist für andere nachvollziehbar und es kommt was Richtiges raus....

Zitat:
Zitat von kay70
ein grosses Problem bereiten mir die Einheiten (wie du siehst, ich habe mit Chemie nicht wirklich viel zu tun!): wenn ich nicht in kmol umwandeln würde, sondern mit g rechne, hätte ich dann m3 beim 02? ...und stimmt die Aussage, dass 1kg C mit 1,866m3 O2 zu 1,866 m3 C02 verbrennt?
wenn du mit mol anfangen würdest und dann in Gramm weiterrechnest, kannst du natürlich immer noch m3 verwenden. Es kommt dann nur weniger raus --> 0,001866 m3.
Sinnvoller wäre dann aber 1,866 dm3 = 1,866 l.

Die Aussage oben ist wahr.

In welchem Rahmen löst du denn eine solche Aufgabe? Deiner Altersangabe nach würde ich schließen, im Studium? Da fänd' ich solche Aufgaben aber etwas komisch...


Grüße
Martin

Geändert von martin_r_aus_b (30.12.2004 um 12:02 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige