Anzeige


Thema: Hg und Gold
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.12.2004, 14:35   #6   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Hg und Gold

Das ist keine Regel. Viele 3d-Metalle wie z.B. Eisen lösen sich nicht in Quecksilber. Die Amalgambildung beim Quecksilber beruht auf einen Elektronentransfer vom elektropositiven Metall zum Quecksilber. So bilden sich Quecksilber-Cluster und Ketten und die Amalgame sind meist farbig. Stark Vereinfacht lässt sich sagen, dass das Lösungsverhalten von Quecksilber auf Elektronentransfer, also chemischer Reaktion beruht.
Kohlenstoff reagiert nicht mit Quecksilber, auch nicht bei erhöhter Temperatur. Über die physikalische Löslichkeit von Kohlenstoff in Hg kann ich nix sagen, vermute aber, dass diese gegen null geht.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige