Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.12.2004, 23:20   #7   Druckbare Version zeigen
Andre18 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 233
AW: Herstellung eines Acetat-Puffers

Zitat:
Zitat von MTG
henderson-hasselbalch-gleichung: pH=pKs+lg(c(ac-)/c(Hac)

10ml deiner säure base entsprechen also 0,1mol HCl bzw NaOH
der ph-wert darf sich nicht mehr als um die einheit 1 verändern, was bedeutet, dass lg((c(ac-)/c(Hac) entweder =10 oder =0,1 sein muss.
Ok. Bis hier hin habe ich es glaube ich verstanden: Wenn man log10 bzw. log1 ausrechznet erhält man eins bzw. -1 (was ja der erlaubten pH-Wert-Änderung entspricht). Aber wie berechnet man denn diese beiden Werte?

Ab diesem Punkt verstehe ich die Rechnung dann leider nicht mehr :-( :

Zitat:
Zitat von MTG
darauf erhältst du dann eine gleichung, die so aussieht: 10=(x+0,1)/(x-0,1) oder halt 0,1=(x-0,1)/(x+0,1), denn lg(0,1)=-1 und lg(10)=1
tja und dann kriegst du halt durch auflösen ne ausgangskonzetration deines acetatpuffers von 0,122 mol/l
Gruß
André

Geändert von Andre18 (19.12.2004 um 23:21 Uhr)
Andre18 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige