Anzeige


Thema: Halbtitration
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2004, 23:40   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Halbtitration

Zitat:
Zitat von eratak
Wie kann man den pks-wert experementiell bestimmen ? also mit einer titration?
wie muss man vorgehen ?
Am besten durch Herstellen einer Verdünnungsreihe und Leitwertmessungen vornehmen, und dann den Dissoziationsgrad alpha=molare Leitfähigkeit/molare Grenzleitfähigkeit setzen. Diesen Ausdruck für alpha ins Ostwaldsche Verdünnungsgesetz einsetzen und linearisieren. Daraus erhält man dann Ks und die Grenzleitfähigkeit.

Manche machen auch pH Titrationen und lesen den pH bei halber Neutralisation ab. Weil es auf der Welt keine anständigen pH Meter gibt (ausser die von Metrohm, aber die stehen leider nicht in den Schulen rum) sind die Ergebnisse dann so gröbere Approximationen zu logKs, wenns auf ein paar Zehnerpotenzen nich so ankommt....

Man pKs Werte auch durch NMR Messungen ermitteln und bestimmt wird eignetlich so das Verhältnis zwischen Säure(undissoziiert)/konjug. Base. Geht z.B. gut bei mehrprotonigen Säuren, wo das konduktometrishce Verfahren auch nich mehr so toll ist. In einigen glücklichen Sonderfällen kann man pKsse auch mit UV-VIS machen.


gruss

gruss
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige