Anzeige


Thema: hilfe...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.12.2004, 16:01   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: hilfe...

Hm...
Die Aufgabenstellung spricht von einer Iodlösung (Iodtinktur, was ich habe, oder Betaisodona).
Vielleicht hab' ich dich falsch verstanden, aber ich meine, dass die Aufgabenstellung genau andersherum ist.

Und zwar hab' ich mit dieser Iodtinktur auch schon in vorherigen Versuchen Stärke einfärben können, das hat also geklappt.
In diesem Versuch jetzt soll ich, wie gesagt, Wasserstoffperoxid zu der Iodlösung geben und danach Stärke. Färbt sich erst bräunlich, dann blau, wie schon vorher beschrieben.
Wie ich dich jetzt verstanden habe, dürfte das Iod erst jetzt die Stärke einfärben, nämlich wenn die Redoxreaktion mit dem Wasserstoffperoxid stattgefunden hat (?). Sie färbt aber nunmal auch ohne Wasserstoffperoxid die Stärke blau...

Vielleicht nochmal kurz zu dem Hinweis von der besagten Chemie-Lehrerin;
sie meinte, dass die Iodlösung (um mal die Audrücke Iod und Iodid zu vermeiden) die Stärke dann nicht mehr färben dürfte, wenn sie mit Wasserstoffperoxid reagiert hat.
Also genau andersherum, als du es mir beschrieben hast.

Die Reaktionsgleichung kann ich -mal abgesehen von den beiden H+ auf der linken Seite- nachvollziehen...
Wo kommen die denn her?

LG,
linda
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige