Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2004, 21:11   #1   Druckbare Version zeigen
Julchen weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 9
Grundpraktikum: Säure-Base-Reaktionen

Guten Abend zusammen!

Studiere im 1. Sem Chemie(Ba) und absolviere studienbegleitend das Grundpraktikum in allg. Chemie.

Das Thema am letzten Versuchstag war "Säure-Base-Reaktionen"

Unter anderem hatten wir folgenden Versuch zu bearbeiten:


pH-Werte von Salzlösungen

Wir lösten 11 Salze in Wasser und testeten den pH-Wert mit Indikatorpapier.

Der Abreitsauftrag lautet:
Begründen Sie qualitativ die gedundenen pH-Werte der untersuchten Salzlösungen unter Verwendung von Reaktionsgleichungen (s. auch die Tab. mit pKS-Werten).
Wie ist das unterschideliche Säure/Base-Verhalten der verschiedenen Metall-Kationen zu verstehen?

Ich verstehe nicht, wie ich die Werte qualitativ begründen soll und wie mir Reaktionsgleichungen dabei helfen sollen...
Mit der zweiten Frage kann ich gar nichts anfangen...

=========
verwendete Salze:
Natriumchlorid, Ammoniumchlorid, Natriumacetat, Natriumhydrogensulfat, Ammoniumacetat,Ammoniumcarbonat, Natriumhydrogencarbonat, Dinatriumhydrogenphosphat, Natriumdihydrobenphosphat, Eisen(III)-chlorid und Aluminium(III)-nitrat.

Ich bin für jeden Tipp dankbar,
das Protokoll raubt mir jeden Nerv...

Julia
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige