Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2004, 18:12   #14   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Zersetzung Wasserstoffperoxid

Irgendwie scheinst Du mir ein bisserl verwirrt zu sein, eh?
Also mal ganz langsam:
Dir ist klar, dass ein kg 3 %ige Wasserstoffperoxid 30 g H2O2 beinhaltet (3 Massenprozent eben). Wir nehmen jetzt mal an, dass die Dichte der Lösung 1 g pro mL beträgt (Oder sind Angaben zur Dichte gemacht?). Dann können wir also sagen, dass 1000 g = 1000 mL sind. Also sind 50 mL Lösung gleich ein Zwanzigstel der 1000 g und beinhalten daher auch ein Zwanzigstel der 30 g H2O2, also 1,5 g H2O2.
Mit der molaren Masse von 34 g/mol von H2O2 (die Du ja schon richtig angegeben hast) kommst Du also zu 1,5/34 mol = 0,044 mol H2O2
Das VT von Dir soll wohl das molare Volumen sein, also das Volumen, was ein Mol eines Gases einnimmt.
Nach der Reaktionsgleichung entstehen aus 2 mol H2O2 1 mol O2:
also entstehen 0,044/2 mol O2 = 0,022 mol O2
Mit dem molaren Volumen kannst Du jetzt ausrechnen, wieviel Liter (bzw. mL) Sauerstoff entstehen.
Das darfst Du jetzt noch machen !
Was kommt also raus? (Vergiss gleich mal die Aussage von mir von vorhin, dass ich was ganz anderes raus hätte, als ihr raus haben sollt )
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige