Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.12.2004, 17:06   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristallwachstum

Hallo Marcos,

ich muß leider sagen, dass ich den Ausführungen von Akkordeon1987 nicht ganz zu folgen vermag.
Aber folgendes aus der Halbleiterphysik:
In der Elektronik wird heute viel mit Silizium gemacht. Dazu werden möglichst große einkristalline Siliziumwafer (Zylinderscheiben) benutzt. Diese werden (oder wurden zumindest früher, vielleicht gibt es bessere Verfahren inzwischen) aus einem größeren Zylinder (oder bessergesagt einer langen Wurst) herausgesägt.
Diese großen Einkristalle werden mit speziellen Verfahren gezüchtet. Da es sich um Einkristalle handelt und diese nicht würfel-, rhombus- (oder was auch immer bei Kristallen gerne vorkommt) förmig sind, müssen (da ist es wieder, dieses Wort) sie offensichtlich anders als wie in Deinem Buch beschrieben gewachsen sein.


Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hätte mit Deinem Buch die gleichen Schwierigkeiten wie Du!

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige