Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.11.2001, 23:48   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Li + H2O -> Li (OH) H2

dann mal was Konstruktives :

2 Li + 2 H2 O -> 2 Li+ + 2 OH- + H2

Lithium ist unedler als Wasserstoff, d.h. es hat eher das Bestreben in der elektronenärmeren Form Li+ vorzuliegen.

Die Teilgleichungen :

2 H2 O -> 2 H+ + 2 OH- Dissiziation

2 H+ + 2 e- -> H2 Reduktion
2 Li0 -> 2 Li+ + 2 e- Oxidation

2 H+ + 2 Li0 -> H2 + 2 Li+ Redoxreaktion

da sieht man am besten, dass die Hydroxidionen relativ unbeteiligt sind.

PS.: Ob was reagiert oder nicht hat nichts damit zu tun, ob die Verbindungen vorher stabil waren oder nicht, was zählt ist, dass sie hinterher in der Summe noch stabiler sind.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige