Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.10.2014, 18:46   #19   Druckbare Version zeigen
Caliban Männlich
Mitglied
Beiträge: 606
AW: Karteileichen bei den Moderatoren

Den Eindruck, dass das Forum langsam am aussterben ist habe ich irgendwie auch. Viele Leute stellen ihrer Fragen, aber es bleiben immer weniger hier hängen . Außerdem hat sich der harte Kern (zu dem ich mich definitiv nicht zähle) mittlerweile bis auf wenige Ausnahmen komplett verabschiedet.

Was mir in den letzten 1-2 Jahren vermehrt aufgefallen ist, ist, dass oft auf Kleinigkeiten herumgeritten wird, Aussagen bewusst falsch verstanden werden und dann die beleidigte Leberwurst gespielt wird. Das war in meiner Anfangszeit hier nicht so extrem der Fall.
In meinen Augen sind in solchen Fällen oft die, die am meisten nach den Moderatoren schreien, gerade diejenigen, die am meisten stänkern...

Auch scheint der Anteil der Verschwörungstheoretiker, Weltverbesserer und Eso-Spinner deutlich zuzunehmen. Ich amüsiere mich zwar manches mal über die entstehenden Threads, aber wenn dann Fragestellern der gleiche Käse erzählt wird, und das Ganze für bare Münze genommen wird, wirds langsam kritisch.

Und hier würde ich dann auch den Mangel an Moderatoren als Problem sehen. Es kann natürlich nicht die Aufgabe der Moderatoren sein jede Antwort auf Richtigkeit zu prüfen - das ist auch gar nicht zu leisten, aber es wäre natürlich trotzdem schön, wenn es einen gewissen Kern an kompetenten Moderatoren gäbe, die da in der Lage sind gegenzusteuern (Das soll natürlich nicht heißen, dass die, die da sind nicht kompetent wären - es sind nur leider mittlerweile relativ wenige). Herzaubern kann man neue Moderatoren allerdings auch nicht und direkt anbieten würde sich für mich auch kaum jemand (hab ich eh nicht zu beurteilen...).
Insofern würd ich sagen die Moderatoren die da und noch aktiv sind machen in meinen Augen einen guten Job!
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige