Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2013, 17:25   #4   Druckbare Version zeigen
HerrBiernot  
Mitglied
Beiträge: 920
AW: Geschlossen: Beiträge ehemaliger Mitglieder ( 1 2 3)

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Und natürlich, weil Chemieonline eine kapitalistische Werbeplattform ist, die wie ein totalitäres Regime geführt wird und wo freie Meinungsäußerung und eigene Gedanken unerwünscht sind.
So drastisch hätte ich es nicht formuliert, aber im Grunde kann ich dem so zustimmen. Mit der Betonung auf "unerwünscht", aber nicht unbedingt gleich "verboten".

In dem betreffenden Thread ging es ja (auch) darum, dass eine Menge Beiträge (ca. 30 000) eines einzelnen, ehemaligen Mitglieds gelöscht wurden. Dazu hätte ich z.B. eine Frage gehabt, und zwar, wie es technisch möglich war, diese Beiträge dieses ehemaligen Mitglieds selektiv zu löschen, nachdem bereits lange zuvor eine (vermeintliche) Anonymisierung stattgefunden hatte. Denn im Thread "Sind Diskussionen wirklich ein Fehler?" (Ende September 2012 von rausrhein gestartet) stellte der Forumsbetreiber meiner Erinnerung nach die Behauptung auf, dass nach erfolgter Anonymisierung die Beiträge nicht mehr selektiv elektronisch zu erfassen wären (sinngemäße Wiedergabe). Im Grunde also das genaue Gegenteil dessen, was nachher durchgeführt wurde.

Als ich die Frage stellen wollte, habe ich versucht, mich nicht nur auf meine Erinnerung zu verlassen und den Thread von rausrhein aufzurufen. Dabei musste ich feststellen, dass auch dieser spurlos verschwunden war. Womit meine Frage natürlich hinfällig war, da ich auf die entsprechende Aussage des Forumsbetreibers nicht mehr zitierend Bezug nehmen konnte. Dies ist für mich ein Indiz, dass eine Diskussion darüber unerwünscht ist. Und hätte ich das Zitat meiner privaten Sicherungskopie des Threads, die ich schon damals wohlweislich abgespeichert hatte, entnommen, dann wäre dies sicherlich noch unerwünschter gewesen und ich hätte unter Umständen sogar mit Sanktionen rechnen müssen.
HerrBiernot ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige