Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2012, 07:48   #11   Druckbare Version zeigen
rappelkiste Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.023
AW: Ton, Ausdrucksweise, Abhängigkeit und FERIEN

Guten Morgen,

nun möchte ich doch einen Kommentar loswerden. Mal vorneweg: ich habe bis jetzt in keinem Forum, gleich um welches Themengebiet es in jenem ging, eine so ausgeprochen hohe Konzentration an fachlicher Kompetenz erlebt wie hier. Auch, vielleicht vor allem wegen der bemerkenswerten Breite der hier diskutierten Themen. Weiterhin bin ich persönlich noch von keinem Mitglied hier angegangen worden oder beleidigt oder sonst was. Nichtsdestotrotz habe ich einige der "Grabenkriege" auch mitgelesen. Auch mir verhagelt es in diesen Fällen die Lust, mich am Thema zu beteiligen. Auch wenn es ursprünglich interessant war. Ich habe oft den Eindruck das solche verbalen Schlagabtausche dann entstehen, wenn etwas viel zu ernst genommen wird. Es sollte meiner Meinung nach doch kein Problem sein, sich nicht über eine kleine Spitze aufzuregen. Und wenn es jemand wiederholt darauf anlegt, kann man diesen ja des Platzes verweisen lassen. Oder es liegt an persönlicher Antipathie. Auch dieses Eindrucks kann ich mich stellenweise nicht erwehren. Ich für meinen Teil fühlte und fühle mich hier so gut verstanden wie sonst nirgends in der virtuellen Welt. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass das oben gesagte eine Darstellung meiner Eindrücke ist und ich es nicht an bestimmten Beiträgen festmachen kann.

Anzeichen einer "CO-Sucht" kann ich allerdings auch bei mir selbst feststellen, um mal auf den ersten Beitrag von chemagie einzugehen. Das sehe ich für mich selbst allerdings als eher positiv. Themen, mit denen ich mich seit meiner Ausbildung nicht mehr beschäftigt habe, sind hier wieder auf mich zugekommen. Ich wollte mich wieder mit diesen auseinandersetzen. Das fand ich ausgesprochen erfrischend. Und da ich mich eben so gut verstanden fühle, zieht es mich auch immer wieder hierhin.

Ich hoffe etwas sinnvolles beigetragen zu haben.

Gruß rappelkiste
__________________
”Der erste Schluck aus dem Becher der Naturwissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund wartet Gott!”
Werner Heisenberg

"Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe."
René Descartes
rappelkiste ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige