Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.03.2012, 01:40   #3   Druckbare Version zeigen
MR Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Phishing über ChemieOnline.de?

Erstmal vielen Dank. Ich habe das Thema im Vorfeld schon gelesen, aber da darin auch keine konkrete Ursache genannt wurde und ich das Thema in der heutigen Zeit für wichtig genug halte um es nochmal aufzugreifen, habe ich dieses Thema eröffnet.

Die darin genannten möglichen Ursachen kann ich mit ziemlicher Sicherheit auschließen. An die Domain erhalte ich nur Spam durch Weiterleitungen von anderen Emailadressen von diversen Freemail Anbieter. Deshalb fiel es mir im Spamordner direkt auf, da die ausschließlich hier verwendete Subadresse (chemonline@~ )als Empfänger eingetragen war. Alle anderen Subadressen der Domain waren bisher annähernd Spamfrei. Der einzige in dem Thema erwähnte Punkt ist, dass "Mitglieder können mir Emails schicken" bei mir aktiviert war. Allerdings schließe ich dies aus, da ich davon ausgehe, dass einerseits die Email gekennzeichnet worden wäre und andererseits über das Board keine oder nur geringfunktionelle HTML-Mails möglich sind.

Ich möchte natürlich ausdrücklich keine Verdächtigungen wagen, aber dass sich der dafür wahrscheinlich Verantwortliche mit vergleichsweise primitiven Methoden ermitteln lies, spricht nicht gerade für die Vorgehensweise von "professionellen" Phishingbetrügern.

Geändert von MR (15.03.2012 um 01:48 Uhr)
MR ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige