Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.07.2011, 11:04   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Den Doktor abschaffen? - Allgemein

Ich möchte noch einmal genauer auf die Sendung mit Anne Will eingehen (ich habe mir das angesehen, schade um die verschwendete Zeit). Dort saß eine ehemalige Microsoft-Managerin mit Namen Anke Domscheit-Berg, die vehement als "Gegenspielerin" von Jorge Chatzimarkakis auftrat und immer wieder von neuem "Anführungszeichen" von ihm einforderte, genau wie im obigen Artikel auch:
Zitat:
Es braucht genau zwei Anführungszeichen und eine Quellenangabe um ein Zitat als solches zu kennzeichnen!
So wie ich das überblicke, wurden in besagter Doktorarbeit häufig Textpassagen wortwörtlich übernommen, mit Angabe der Quelle, aber ohne Anführungszeichen. Herr Chatzimarkakis begründete dies in relativ widerwärtiger Weise mit einer sog. "Oxford-Zitierweise" (was immer er damit gemeint hat), ein geradezu lächerlich schwaches Argument.

Dennoch ist dazu anzumerken: das passiert auch in der chemischen Fachliteratur täglich. Da werden z.B. in Reviews ganze und Halbsätze wortwörtlich übernommen, dahinter kommt eine Quellenangabe und gut ist. Anführungszeichen sucht man vergeblich, zumindest kann ich mich nicht erinnern, dass mir je welche untergekommen sind.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige